Eine Kamera als Spiegelersatz

Liebe Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesucher,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir in unserer Kirche eine Kamera installiert haben. Diese dient ausschließlich als „Spiegelersatz“ für unseren Organisten. Aufzeichnungen erfolgen nicht.

Die Kamera ist an der Empore gegenüber dem Altar angebracht. Sie fängt ausschließlich den Altar in der hier gezeigten Variante ein.

Dies ermöglicht einen reibungslosen Ablauf der Gottesdienstfeier unter musikalischer Begleitung. Lediglich dann, wenn Sie sich im oben bezeichneten Bereich des Altars aufhalten, könnte die Kamera Sie einfangen, so dass der Organist Sie sehen kann.

Die Bilder der Kamera können nicht von Dritten abgefangen werden oder manipuliert werden. Das System ist autonom und in keiner Weise an ein WLAN-Netz o. ä. angeschlossen.

Außerhalb der Gottesdienste ist die Kamera aus und die Linse durch eine Schutzabdeckung geschützt. Der Organist hat es über seine Fernbedienung in der Hand, wann die Kamera zum Einsatz kommt. Dies ist ausschließlich in den entsprechenden Gottesdiensten der Fall.

Sofern Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns unter folgenden Kontaktdaten (Presbyterium der Evangelische Erlöserkirchengemeinde Holsterhausen, vertreten durch Pfarrer Joachim Greifenberg,Vorsitzender des Presbyteriums, Verwaltungsamt, Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39, 45127 Essen, Tel.: 0201 / 2205 – 0, Fax: 0201/ 2205 – 223, E-Mail: kirchenkreis@evkirche-essen.de). Auch unsere Datenschutzbeauftragte, Frau Petra von Böhlen, steht Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung (Kontaktdaten: Petra von Böhlen, Firma teldv – Peter Steiner von Böhlen, Bismarckstraße 55, 45128 Essen, Tel. 0201/50 70 70 71 (DW) oder 0201/50 70 70 70 (Zentrale), E-Mail: recht@teldv.com).

Wir freuen uns, mit Ihnen den Gottesdienst feiern zu können.
<-----