Evangelisch fasten 2021

Spielraum
Sieben Wochen ohne Blockaden

Auch 2021 beteiligen wir uns an der Aktion „7 Wochen ohne“. Wir wollen uns herausfordern lassen, sieben Wochen auf Blockaden zu verzichten..
Dabei sind die Treffen am Donnerstag - egal ob live oder per Zoom - wirklich eine gute Chance, nette Menschen zu treffen und Impulse für das eigene Leben zu bekommen. Über die Jahre ist eine gute, offene Gemeinschaft von Menschen unterschiedlichen Alters entstanden, die sie sicher willkommen heißen wird.

Sie haben vier Möglichkeiten mitzumachen - auch unter Corona-Bedingungen

1) 7 Wochen Ohne-Treffen - der geistliche Impuls
Wenn die Corona-Bestimmungen unserer Gemeinde wieder Präsenz-Gottesdienste erlauben, können Sie donnerstags von 19.00 bis 19.45 Uhr zur Fastenandacht in die Melanchthonkirche kommen. Wenn das nicht möglich ist, gestalten wir das Treffen per Zoom.
Sofort am Tag nach Aschermittwoch geht es los:
Impulsgedanken anhören, ein Anspiel ansehen, Musik hören oder mitsingen, ruhige Pausen zur Besinnung nutzen, Erfahrungen anderer anhören oder sich mit eigenen Gedanken zeigen.

2) Gesprächsrunde am Kaminfeuer
Wir werden sicher nicht wie sonst in enger Runde am brennenden Kamin des Melanchthon-Gemeinde-Zentrums sitzen können. Vielleicht aber in mehreren kleinen Runden mit großem Abstand und Maske.

Aus unseren Gesprächsrunden der letzten Jahre ist inzwischen eine eigene offene Gruppe entstanden, der „Rastplatz“. Für die Fastenzeit treffen wir uns nun wieder wöchentlich im Anschluss an die 7-Wochen-Ohne Treffen, also um 19:45 Uhr im MGZ. Wenn Sie also das Thema an dem Abend oder die Gespräche weiter interessiert, können Sie dazu stoßen. Wenn wir uns per Zoom treffen, werden wir nach dem geistlichen Impuls eine „Verabschiedung“ haben und wer will kann zum weiteren Gespräch noch bleiben.

3) Zeit für sich selbst

Wenn Sie wollen, schenken Sie sich jeden Morgen eine Viertelstunde Zeit. Besorgen Sie sich den Kalender zum Thema, betrachten Sie das Bild des Tages, bedenken Sie den Text und Ihren Tag. Lassen Sie sich anregen: Worauf wollen Sie heute achten?

Den Kalender haben wir sonst immer nach den Gottesdiensten verkauft, was diesmal nicht geht. Sie bekommen den Kalender („Sieben Wochen Ohne 2021 / Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden. Tagestischkalender“) für 9,90 € unter der ISBN:
978-3-96038-258-4 natürlich im Internet www.7-wochen-ohne.de . Aber schöner ist es natürlich, eine lokale Buchhandlung zu unterstützen. Die Buchhandlung „Alex liest Agatha“ (Eduard-Lucas-Straße 18, Tel 42 30 75) hat den Kalender vorrätig und bestellt gerne all Ihre Buchwünsche. Und unsere Diakoniestation Holsterhausen in der Gemarkenstraße 95 bietet Ihnen an, den Kalender auch dort abholen zu können (Mo – Fr. 8:00 – 14:00 Uhr. Wegen Corona bitte das Geld abgezählt in einem Umschlag bereit halten)

4) „Evangelisch“ fasten

Zusätzlich können sie, wenn sie mögen, in den sieben Wochen bis Ostern „evangelisch“ fasten. Evangelisch heißt: Nicht gesetzlich, nicht nach vorgegebenen Regeln, sondern selbst bestimmt. Je nachdem, welchen Verzicht Sie einmal üben wollen. Denn in bestimmten Situationen ist es hilfreich, einen schon lange gehegten Vorsatz für die Zeit von sieben Wochen auszuprobieren. Dabei kann es hilfreich sein, die eigenen Erfahrungen in einer Gruppe zu besprechen.

Also: Am Aschermittwoch ist nicht alles vorbei! – Am Aschermittwoch geht´s los!

Fastenandachten in der Melanchthonkirche, mehr...

Passionsandachten in der Erlöserkirche, mehr...